Wie aktiviert man eine Runenkraft

Frage eines Runen-Schülers: Wie aktiviert man eine Runenkraft?


Vielleicht hier auch für jemanden interessant? Also:


Kurzfassung:


Erstmal sollte man natürlich wissen, welche Runenkraft die Richtige für die Situation ist! Nehmen wir doch mal an, das weiß mein Schüler ;)

Eine Runenkraft wird durch Visualisation sozusagen in deinem Körper heraufbeschworen. Das dauert am Anfang schon etwas, aber auch hier: Übung macht den Meister.


Für so eine Visualisation ist es wichtig, sich genau auf die Rune einstellen zu können, das eigene Ich gaaaanz weit nach hinten zu schieben und dem Thema, der Kraft der Rune, Platz zu lassen. Begib Dich völlig in das hinein, geistig, was die Rune darstellt, erzählt, wofür sie steht. Deshalb ist es unglaublich wichtig, die Rune wirklich genau zu kennen! Nicht nur mal schnell die "Bedeutung" nachgelesen zu haben.

Dann nimm die Stellung ein langsam, konzentriet, ohne die Visualisation zu unterbrechen..... und bedenke, jede Kraft ist in Bewegung, ich sag immer... tanze sie. Du kennst das vielleicht vom Tai Chi? So ähnlich, lass Dich auf die Bewegung ein, die ausdrückt was die Rune ist. Es gibt keine Regeln! Regeln sind menschengemacht. Runenkräfte nicht.


Und dabei fang an zu tönen. Das muss kein schicker Gesang sein, sondern das muss sein was Du genau in diesen Momenten fühlst, was sich aus Dir heraus ausdrückt. Denn DU bist jetzt die Runenkraft! Und mit deinen Tönen bringst Du sie ins Hier und Jetzt.


Dann - aus der Stellung heraus - gib die Kraft dahin, wo sie gebraucht wird, sei es ein Amulett, ein Mensch, ein Tier, ein Baum - was auch immer... aber überlege weise, ob Du so handelst, das Du auch dazu stehen kannst, egal was daraus wird.


Oder: Belasse die Kraft in Dir. - So kann man einiges auf Zeit an sich verändern.


Dann lass langsam die Visualisation verblassen, die Töne verklingen und komm zurück ins Hier und Jetzt.

Bedenke: Lass die Kraft auch wieder los, zum richtigen Zeitpunkt!


Ohje... und schon könnte ich weiterschreiben, tu ich ... aber für hier wäre es zuviel.

Naja ..... Runen werden von den Menschen die magisch arbeiten oft unterschätzt und so nebenbei verwendet, es werden "allgemeine" Talisame gemacht und ähliches. Ich halte davon nichts. Ich könnte sowas auch machen und verkaufen. Oder Runensets herstellen und verkaufen. Ich finde das aber nicht gut. Wer Runen nutzen will, sollte es selbst tun, denn nur man selbst weiß einigermaßen wer man ist. Es ist nämlich ganz schnell passiert, das man mal schnell ne Rune empfiehlt, weils bei einem selber geholfen hat oder weils in nem klugen Buch steht, und das für den anderen Menschen völlig falsch ist in der Wirkung, weil dessen Verhaltensweisen und Prägungen eben anders sind! Deshalb mache ich solche Arbeit für meine Kunden nur, nachdem ich mit ihnen einen Runenwurf hatte, dann weiß ich was die Götter sagen und kann tatsächlich passend helfen.


Ehrt die Runenkräfte durch Respekt und mit hoher Aufmerksamkeit! Das ist nix für "nebenei auch noch mit Runen arbeiten". In meinen Kursen gebe ich natürlich auch Tipps zur Verwendung der Runenkräfte, aber ich sage oder schreibe immer dazu:



Was auch immer Du liest: Es kann nur eine Anregung sein, keine unumstößliche Regel. Du kommst auch durch gelehrte Worte nicht um Eigenarbeit herum....

#runenhex #runenkurs #anrufung #vision #magie

106 Ansichten