Hexe des Landes

Es war eine Vision... und sie kam immer und immer wieder. Die Vision der Hexen des Landes.


Yggdrasil, groß und grün und Heimat der Welten ...

Jahrelange habe ich meinen "Job" für Yggdrasil auf Midgard, als freie germanische Schamanin / Seidhkona alleine gemacht. Als Runenhex auf Märkten, in Workshops und Seminaren oder Vorträgen und natürlich in großen Ritualen und beim Runenwurf für Menschen, die Hilfe brauchen. Unsichtbar dagegen, was ich sonst tat, mit den Geistern und Kräften des Landes zusammen, für Plätze und Orte, für Bäume und Fels, Bäche und Wiesen... für die Naturwesen, für die Tiere. Auch was all diese Kräfte für mich taten, ist nach außen nicht sichtbar, aber wer meine Entwicklung kennt, weiß, wie unglaublich meine Arbeit mein Leben bereichert und mich völlig glücklich macht.


Und schließlich geschah es, so vor einem Jahr... in einer Andersweltreise wurde mir klar, es ist Zeit Frauen einzuweihen, in alles was ich in den vergangenen Jahrzehnten erkannte, erlebte und gelernt habe.

Es ist Zeit, eine Schwesternschaft der Hexen des Landes zu gründen. Frauen an Yggdrasil zu rufen und sie mit den Kräften zu vereinen. Denn das Land, aber auch die Menschen brauchen diese Frauen, brauchen mutige, kraftvolle Frauen, die ihre Kraft und Magie weise einzusetzen wissen.


Was unterscheidet meinen Kurs, diese Einweihung die über ein Jahr geht, von anderen schamanischen Diese Einweihung, der "Kurs" der mir von den Kräften des Landes diktiert wird, hat rein gar nichts mit Kursen zu tun, die sich auf "Schamanismus" oder "Energiearbeit" oder ähnliches stützen. Diese Einweihung ist ein Weg, den es nirgendwo gibt bisher. So kann ich diesen Kurs auch mit nichts vergleichen. Ich folge den Göttern und Geistern unseres Landes. Und unter deren Führung wachsen auch die Frauen, die mich begleiten in ihre Kraft und ihren Mut und in Erkenntnisse für Frauen, die mit diesen Kräften umgehen können, hinein.


Dieses Jahr der Einweihung ist ein Beginn und ich weiß, wir werden verschworen bleiben für das Land.

Und ich wünsche mir viele Hexen und Hüterinnen des Landes an Yggdrasil... ganz viele... denn die Kräfte der Frauen sind jetzt wichtiger denn je. Die Kräfte sich durchzusetzen ohne unnötig zu verletzen. Die Kräfte zu kämpfen, ohne das Leid des Gegners aus den Augen zu verlieren. Die Mütterlichkeit für jedes Wesen, ob Pflanze, Tier oder Mensch zu nutzen. Verteidigung und Schutz zu bieten, aber auch beim Wachsen zu helfen. Frauen sind pure Magie. Das waren sie schon immer.


Und ich weiß, wie ich diese Magie in Euch wecken kann... denn:

Ich folge dem Pfand selbst schon Jahrzehnte und mein Leben wurde immer reicher, schöner und glücklicher, je mehr ich dem Pfad Yggdrasils zu folgen bereit war. Das heißt: Ich weiß absolut sicher, das Frauen, die sich ihrer Kraft bewusst sind und diese auch einsetzen, einerseits die Retter und Hüter der Seelen des Landes in der Menschenwelt darstellen und dieser Dienst sie andererseits in den vollkommenen Einklang mit ihrer Seele führt und damit in ein glückliches Leben.


Und auch wenn es nicht immer einfach ist und man immer wieder die eigenen Grenzen sprengen muss, sich drüber hinaus dehnen muss, Gelerntes und Glaubenssätze loslassen muss, einiges dafür Geben muss, ist doch die Frauenkraft, die dann freigelegt ist, die, die .... ich finde gar kein Wort dafür .... heil(ig) heilend ist.


Nun, grade sind die Zeiten schwierig... doch ich weiß, ich und die Hexen und Hüterinnen, die den Weg der Einweihung gehen, halten den Weg, auf eine zauberhafte Art und Weise....


Anbei ein Video, das im Grunde zum Kurs "Hexe des Landes" gehört...


Runenhex



55 Ansichten