top of page

Hey - Du - Du bist doch spirituell oder? Wie?

Wieder stolpere ich über so viel Durcheinander... in der spirituellen Suche der Menschen... alles wird ineinander und durcheinander gerufen und angebetet und bezaubert und zumeditiert. Alles geht in Chakren, Medizinrädern, Heilsteinen aus fernen Ländern, Salbei natürlich nur der, der nicht im Garten wächst, auf. Nur was weit her kam ist gut. Oder findenswert. Ich höre mir das an, nicke und weine innerlich für mein Land. Für den Gartensalbei. Für Buche, Eiche und Linde oder Eibe, deren Kraft niemanden wirklich interessiert. Besser ist ein Räucherstäbchen mit Zirbenholz. Ich höre das Land stöhnen, trägt es doch jeden dieser spirituellen Menschen auch durchs Leben. Wie alle anderen Menschen hier auch. Und nicht mal der "spirituelle" Mensch schenkt dem Land und seinen Ahnen Aufmerksamkeit und Liebe. Der spirituelle Mensch braucht Buddha mehr als Boden? Wenn ich mit den spirituellen Menschen spreche, sind das meistens Menschen, die nicht mal etwas über die alten Kräfte dieses Landes wissen - sich noch nie in DIESES Land eingespürt haben, das sie so täglich benutzen. Sie interessieren sich nicht für das Leben der Ahnenkräfte hier im Land. Sie scheinen mir über dem Boden zu schweben. Weit und weiter. Wahr schon das Christentum kein bodenliebendes, ahnenliebendes Denken, so geht die Sehnsucht nach Weisheit halt jetzt noch weiter weg: Nach Indien, nach China, nach Indianien, nach Südamerika... hauptsache nicht auf das Land, dass die Leute wirklich trägt. Während diese, von europäischen "Spiris" gesuchten Ziele, wie Indien oder Nepal oder dergleichen von ihren Bewohnern durchaus geliebt werden, verehrt werden! Und genau das zieht die Leute ja auch an! Das wollen sie ja erleben! Nur - ihrem eigenen Land geben sie diese Liebe nicht. Warum? Sie lassen sich das ausreden. Und haben auch noch das Gefühl richtig zu liegen. Tja... all das ist mein Grund für mein Tun. Ich möchte diese "Spiris" anbetteln, ich würde auf Knien vor ihnen rutschen, wenn nötig, damit sie nur endlich all dieses Interesse und all die Begeisterung auf das Land und dessen Kräfte geben, auf dem sie LEBEN. Da sind endlich Leute mit Potenzial und das Land, das sie selbst benutzen wird wieder ignoriert. Lieber wird irgendwas tolles fremdes gerufen. Fremde Kräfte, fremde "Götter", fremde Rede. Ich liebe das alles auch - dort wo es zum Land gehört. Dort wo die Geister so sprechen wie ihre Götter. Ich bin komplett begeistert von Kulturen, die sich IHRE Spiritualität erhalten konnten!!!!! Das ist unfassbar gut für die Erde und die Natur in deren Umgebung. Und genau das wünsche ich mir für unsere Umgebung. Dafür habe ich die Kurse erarbeitet, die ich anbiete. Dafür arbeite und hoffe ich jeden einzelnen Tag. Als Teil dieses Landes - als ich. Hoffe ich, dass die Menschen, die Hexe oder Beschützer des Landes bei mir werden, wirklich für IHR Land spirituell da sind. Das Land, die Naturkräfte, die alten Ahnen(götter) haben wir schon viel zu lange verleugnet und nur benutzt. Es wird Zeit, heim zu kommen. Die Runenhex #runenhex #spirituality #heidentum #völva #schamanismus #shamanicpractitioner #shaman #buddha #chakra #wicca



37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

InfoZoom live zum Anhören für Dich

Hier findest Du den Mitschnitt vom Live-Info-Zoom zum Kurs Hexe oder Beschützer des Landes. Falls Du es am 05.04. nicht geschafft hast und es doch wissen willst... was bietet der Kurs? Hör mir gerne z

Comments


bottom of page