Sterben oder Wandeln

Es geht in die Zeit des Vergehens. Zeit des langsamen Todes? Alles was das Sonnenjahr auf fruchtbarer Erde hat wachsen lassen vergeht nun. Stirbt? Nein. Es wandelt sich. Das Blatt das fällt wird sich in den Waldboden einfügen, die herabfallenden Früchte auch. Die Früchte die wir ernten, werden in uns zu Kraft, ebenso wie die Eicheln, die das Eichhörnchen nascht oder vergräbt, deren Essenz weiter die Welten belebt. Es gibt im ganzen Universum keinen Tod. Immer nur Wandel. Nur der Mensch hat sich überlegt, das etwas stirbt. Endet. Und hat übersehen, dass es sich dabei nur um seine "Meinung" handelt. Wir enden alle in der Form in der wir jetzt hier sind. Ja. Aber wir verschwinden ebensowenig, wie die Buchecker im Waldboden. Ebensowenig wie der abgestorbene Baum. Wir lösen uns auf in der Natur aus der wir gekommen sind. Wir können gar nicht anders. Soviel zur "wissenschaftlichen" Sicht... ... aus Erfahrung weiß ich, das die Essenz eines Wesens je nach Größe seiner Macht und Präsenz noch lange bleibt. Und ich weiß, dass das, was wir Seele nennen, genauso ewig ist, wie das Universum. Wir wollen niemals jemanden sterben lassen. Niemals. Alles ins uns weigert sich, das gut zu finden. Warum? Ich glaube, weil die meisten Menschen nicht wissen, was da passiert. Was "dann" kommt. Wo es hin geht? Dazu die Angst, Geliebtes zu "verlieren". Zurückgelassen und alleine zu sein. Wie sagte Mutter Erde mal in einer unglaublich schönen Andersweltreise zu mir: Nichts kann und nichts wird mich je verlassen. Alles wandelt sich. Immer. Es tut mir immer leid, wenn Menschen sich im Geist all den Möglichkeiten, die die Wissenschaft halt einfach noch nicht erforschen konnte, verschließen. Wenn sich Menschen begrenzen lassen und guten, schönen Möglichkeiten keinen Raum in sich geben. Denn in diesem Raum der noch nicht erforschten Möglichkeiten liegt unglaublich viel Freude, Liebe, Entspannung und vorallem Frieden. Ich bin jeden Moment meines Lebens dort... Komm doch auch #Runenhex #magischesCoaching #schamanische #Heilarbeit Bild: Eine Aufnahme von mir selbst - #Druidenhain Wohlmannsgesees #Frieden #sterben #muttererde #hexedeslandes #anderswelt #nature


5 Ansichten