Wir sind die Alten - wir sind die Neuen

Und wieder wurde eine Hexe des Landes nach 13 Monaten von den Kräften des Landes angenommen und geht den Weg weiter .

Dazu war auch sie zwei Tage bei und mit mir um die letzten Schritte gemeinsam zu gehen. Es war wunderbar... und wieder ganz anders als bei den vorangegangenen Hexen des Landes. Es ist mir ein großes Anliegen, die Teilnehmer:innen an meinem Kurs so stark zu machen, dass sie selbst in der Lage sind, sich den Kräften des Landes und den alten Göttern im letzten Schritt als zukünftige Seidhkona zu schenken... Jede tut das anders. Und jede macht es richtig. Und ich darf dabei sein und den Raum halten.

Ja... Hexe des Landes zu sein ist der Beginn des Weges zur Seidhkona. Denn das wird man nicht - egal mit welchem Kurs - in einem oder zwei Jahren. Das ist ein Lebensweg. Ein Kraftweg.

Das was ich geben kann, ist ein Fundament. Und Mut zur Eigenmacht ... und natürlich eine Menge Erfahrung und Wissen auf diesem Gebiet. Weil ich den Weg schon Jahrzehnte gehe. Konstant. Immer diesen. Keinen anderen.

So darf ich Bote sein, Begleiter sein und Türöffner, für Menschen, die sich der Magie der germanischen Urahnen tatsächlich öffnen wollen, sich verwurzeln wollen und Mut und Geduld haben, nicht zu erwarten, dass das in ein paar Monaten perfekt erlernbar ist ... sondern wirklich Lust haben einen Lebensweg daraus zu machen.

Dankbar bin ich da auch immer besonders, wenn ich ein Feedback der Hexen, Hüterinnen und Beschützer des Landes nach Abschluss des Kurses bekomme... heut hab ich wieder so ein Geschenk erhalten:

Liebe Runi, nun ist die 13 monatige Ausbildung zur Hexe des Landes zu Ende gegangen. Das stimmt mich ein bißchen traurig. Jedoch, die Verbindung zu dir und den anderen Hexen und Hüterinen des Landes bleibt bestehen und das erfüllt mich mit Freude.

Diese Ausbildung zu beginnen war eine große Herausforderung für mich, doch ich möchte meine ureigenen Wurzeln finden, herausfinden wer ich wirklich bin.

Viel Wissen und Information galt es zu verarbeiten, die Runen kennen zu lernen. Viel Eigenarbeit war zu bewältigen und alles ist noch lange nicht geschafft. Doch ich habe mich auf den Weg gemacht und ich werde diesen Weg halten.

Von Herzen möchte ich dir danken für deine Art und Weise der Wissensvermittlung. Sie ist bereichernd und führt zu ureigener Entwicklung und nicht einfach nur zur Übernahme des vorgelegten Lehrstoffes. Deine liebevolle und warme Begleitung ist, ganz einfach gesagt, toll!

Ganz liebe Grüße Karin

Danke Karin und ich freu mich, Dich weiterhin in der Schwesterschaft der Hexen des Landes dabei zu haben.

Runenhex


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen